04-005-1007-R.VR01 Seminar + Übung (4 SWS) „Übersetzen allgemeinsprachlicher Texte Russisch-Deutsch“ 5. Semester

↗ das übergeordnete Modul anzeigen

Kursbeschreibung

Gegenstand sind Texte mittleren Schwierigkeitsgrads zu Themen der russischen Gegenwart (Staatswesen, Wirtschaftsentwicklung, Kultur). Im Mittelpunkt steht die Anwendung der in der Vorlesung „Translatologie B-Sprache“ erworbenen theoretischen Kenntnisse und der Erwerb eine textuellen Zugangs zum Übersetzen. Die Beherrschung der Sprachregeln des Deutschen wird in dieser Lehrveranstaltung vorausgesetzt.

Modulziel

Vertiefung der Translationskompetenz im soziokulturellen Kontext der B-Sprache.

Workload

Der Aufwand beträgt im Selbststudium 70 h entsprechend 5 h / Woche. Der Präsenzaufwand beträgt 30 h.

Prüfung

Klausur 120 Minuten, 2.200 Anschläge. Thema, Texttyp und Textsorte wie im Unterricht, weitere Hinweise s. hier.

Kalender

In diesem Kurs finden derzeit keine Lehrveranstaltungen statt.

Note einer Übersetzungsklausur berechnen


Resultierende Note:

Bestehensgrenze einer Übersetzungsklausur berechnen


Kontakt, Impressum, Datenschutzerklärung

Terminographie: Herr Stefan Rohde von TopTranslation (Hamburg) berichtet am 20. Mai um 15:15 Uhr über die Entwicklung des TVS Lexeri. Den Raum erfahren Sie am Tag des Vortrags an dieser Stelle. Etwaige Fragen bis dahin bitte an ialt.behrens@uni-leipzig.de
Im Rahmen des Digital Fellowship-Programms für die Weiterentwicklung der digitalisierten Hochschulbildung an den sächsischen Hochschulen in den Jahren 2019 bis 2023 öffnet das IALT die Veranstaltungen 04-005-1012-R.SE02 „Einführung ins Fachübersetzen B-Sprache“ und 04-MKD-2003-E.SE01 „Terminographie“ für die PGLU. Im Gegenzug lädt der Geschäftsführer der Zweigstelle Noworossisk der PGLU, Herr Prof. Dmitri Jurtschenko, unsere Studierenden zur LV „Письменный перевод текстов общей тематики de-ru“ ein. Das Seminar findet donnerstags 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr statt. Nutzen Sie dieses Angebot! BBB-Link bei Alexander Behrens.