Dr. Alexander Behrens (IALT) – Unterrichtsserver


Wiedergabe von Anführungszeichen in der Übersetzungsrichtung Russisch-Deutsch

Anführungszeichen markieren sowohl im Russischen als auch im Deutschen eine denotative, stilistische oder inhaltliche Anleihe. Konkret im Russischen werden die Anführungszeichen dabei vergleichsweise großzügig gesetzt, namentlich auch zur Kennzeichnung ...

  • von Okkasionalismen / Neologismen und Archaismen
  • von Ironie
  • von Figurativität
  • einer vorsorglichen Distanzierung von sich selbst ("autotomische" Funktion: so habe man das ja schließlich nicht gesagt oder gemeint).

Anführungsstriche im Russischen
Screenshot von Эхо России, 20.10.2017

Auch Firmennamen stehen im Russischen in Anführungsstrichen.

Im Deutschen ist das Anführungszeichen vornehmlich auf Wörtlichkeit1 und Figürlichkeit2 beschränkt.

  1. Eliminierung »  ... würde ich nicht  Kopf und Kragen riskieren , damit Nawalny gegen Putin antreten darf
  2. Verbalisierung »  eine zweite Ära Jelzin »  wieder das Prinzip Jelzin (Demetonymisierung) » Bande vorgeblicher Pädophilen-Jäger

1Denkbare Verwendungen sind Zitat (vgl. DIN ISO 690:2013-10 (D)), wörtliche Rede, Eigenname (Letzteres jedoch nicht in Personen- und Firmennamen), auch Distanzierung » Dieser "Arzt" kostete ihn das Augenlicht.
2den Kuli "entwenden", die Tochter "entführen", den Ehemann "ausleihen"