04-MKD-2003-R.SE01 Seminar „Terminographie“ 2. Semester, Donnerstag um 11:15, H001

↗ das übergeordnete Modul anzeigen

Kursbeschreibung

Das Seminar führt zunächst in Grundbegriffe des relationalen Datenbankdesigns ein. Hierauf aufbauend soll über die Entwicklung übersetzungsorientierter Datenbankmodelle nachgedacht und schließlich zu einem individuell erstellten Begriffssystem eine eigene Termbank angelegt werden. Für die Seminararbeit empfehlen sich die vorinstallierten integrierten TVS oder Online-Dienste wie Lexeri. Die Beherrschung semiotischer Grundbegriffe und terminographischer Grundprinzipien wird vorausgesetzt. Für den Erwerb einschlägiger Basiskenntnisse eignet sich u. U. die Veranstaltung 04-005-1012-R.SE01 Seminar „Terminographie“ 6. Semester, Donnerstag um 13:15, H001.

Modulziel

Dolmetschspezifische Beherrschung nonverbaler Ausdrucksmittel, PC-gestützte Einsatzvorbereitung, Wissen über Marktarbeit, Kompetenz in technologiegebundenen Dolmetschformen.

Workload

Der Aufwand beträgt im Selbststudium 70 h entsprechend 5 h / Woche. Der Präsenzaufwand beträgt 30 h.

Prüfung

Hausarbeit

Der Seminarleiter nimmt den Glossarteil der Hausarbeit ab. Die anderen Teilleistungen werden von der Modulverantwortlichen und vom / von der Projektleiter/in abgenommen.

Kalender

Schicken Sie mir bitte vor dem 1. Juni Ihre Termkandidaten für das Glossar mit Kontextbeleg, aber ohne Übersetzung vorab zur Bestätigung. In diesem Schritt bestätige ich tatsächlich nur die Kandidaten, nicht die Richtigkeit einer u. U. doch mitgelieferten Übersetzung.

Abgabetermin für die Hausarbeit: 30. September.

↗ Die terminographische Belegarbeit

Veranstaltungsscript

↗ Einführungsveranstaltung: Script

Kontakt, Impressum, Datenschutzerklärung

Bitte beachten Sie die aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Virus COVID-19 („Coronavirus“).
noch eine Informationsseite
noch eine Informationsseite
noch eine Informationsseite
Laut Mitteilung des Rektorats vom 20. März müssen alle Fälle einer Corona-Erkrankung oder ‑Quarantäne auch unter Studierenden an corona@uni-leipzig.de gemeldet werden.