Translation Scripting

Definition

Der Terminus Translation Scripting stammt aus der KDE-Welt und bezeichnet die Möglichkeit, Übersetzungen mit Hilfe logischer Ausdrücke kontextsensibel zu gestalten. Ziel des Translation Scripting ist die Sicherstellung morphosyntaktischer Wohlgeformtheit von Übersetzungen in dynamischen Kontexten.

  • technologische Voraussetzung: Trennung von Anwendungslogik und Sprachlogik
  • erfordert Skriptfähigkeit der Ressource = Möglichkeit logischer Verarbeitung in der Datenschicht
  • Weiterdenken der Dreischichtenarchitektur

Technologien

Linguistisches Beispiel (Mozilla Fluent)

  • l20n
  • Gecko
  • fluent + Pontoon
  • clientunabhängig
  • Python, JS und Rust (2021)
↗ spielen
↗ Quelle ansehen

↗ 04-TLG-2011 Übersetzungsprojekt „Softwarelokalisierung“ 2. Semester
  1. Arbeitsplatz
  2. SL-Markt 2015 nach Größe (Weltmarkt)
  3. SL-Markt in Deutschland 2015 nach Profil
  4. Übersetzerisches Fremdkonzept in der SL
  5. Was? Übersetzerisches Selbstkonzept in der SL
  6. Wie? Vorgehensmodelle in der Softwarelokalisierung
  7. Desintegration translatorischer Teilprozesse
  8. Kooperationsdistanz in der Softwarelokalsierung
  9. GILT
  10. Lokalisierung
  11. Internationalisierung (I18N)
  12. SL: Terminologie
  13. Internationalisierung: Praxis
  14. Testen
  15. Personalisierung
  16. Zeichenkodierung
  17. CSV
  18. Key-Value-Tabellen
  19. XML-Ressourcen
  20. Quelltextdateien
  21. Binärdateien
  22. Typen dateibasierter Ressourcen
  23. UI-Textsorten
  24. Assimilation
  25. Linguistische Probleme in der Softwarelokalisierung
  26. Plural Handling (Pluralization)
  27. Translation Scripting

Kontakt, Impressum, Datenschutzerklärung

Annullierung von Prüfungsleistungen gem. MÄSA
Handlungsrahmen für Dozenten
Kontaktbogen für Kursteilnehmer ohne App
Informationen zum Coronavirus
Hinweise zu den Computerpools: Ihre Einstellungen und Daten werden auf Laufwerk U:\ gespeichert. Sollte das Laufwerk bei Ihnen nicht erscheinen, so schreiben Sie bitte von Ihrer studserv-Adresse aus eine Mail an Herrn Sören Kümmeritz, damit dieser Ihren Login mit einträgt.
Für Studierende, die sich nach TOOL-Schluss noch für ein Modul anmelden möchten: Formular Modulanmeldung ausfüllen und im Studienbüro GWZ H5 4.02 abgeben.
Studierende am IALT können für jeweils ein Semester das am Institut entwickelte Lehrwerk „Russisch aktuell“ mit dem Russisch-Deutschen Universalwörterbuch (RUW) kostenlos benutzen. Hierfür bekommen Sie von mir auf Anfrage eine Seriennummer. Download dann hier.