04-005-1004-R.ÜB01 Übung „Kulturbezogenes Übersetzen“ 3. Semester

↗ das übergeordnete Modul anzeigen

Kursbeschreibung

In dieser Übung werden die im Seminar erworbenen Fertigkeiten anhand von allgmeinsprachlichen Texten mit kulturell-gesellschaftlichem Bezug angewandt.

Modulziel

Die Studierenden können die unterschiedlichen Konzepte, Ansätze und Komponenten im Rahmen der interkulturellen Kommunikation in den Arbeitssprachen und -kulturen differenzieren. Sie sind darüber hinaus in der Lage, Besonderheiten von Sprach- und Kulturgemeinschaften mit der entsprechenden Sensibilität zu beurteilen und im Kontext anwenden. Die Studierenden beherrschen die Methoden und Strategien zum Erkennen und Lösen typischer allgemeiner Übersetzungsschwierigkeiten.

Prüfung

Klausur B-A 120 Minuten, 1.800 Anschläge. Thema, Texttyp und Textsorte wie im Unterricht, weitere Hinweise s. hier.

Kalender

In diesem Kurs finden derzeit keine Lehrveranstaltungen statt.

Note einer Übersetzungsklausur berechnen


Resultierende Note:

Bestehensgrenze einer Übersetzungsklausur berechnen


Quellen

  • Décsi, Gyula, Karcsay, Sándor (1990): Wörterbuch der Rechts- und Wirtschaftssprache. Budapest
  • Fijas, Liane / Tjulnina, Wiktoria Petrowna (1999): Wirtschaftsrussisch – Wörterbuch. Oldenbourg
  • Fraer, Tatiana (1995): Wörterbuch Wirtschaftsrussisch. Russisch-Deutsch. Berlin
  • Jänecke, Bianca / Krylova, Marina V. / Vitkovskaja, Žanna V. (1994): Vertragsentwürfe. Berlin : Volk-und-Wissen
  • Köbler, Gerhard / Mechtcheriakov, Irina (2001): Rechtsrussisch. Deutsch-russisches und russisch-deutsches Rechtswörterbuch für jedermann. München
  • Nübler, Norbert / Trunk, Alexander (2016): Einführung in die russisch-deutsche Rechtsterminologie. Zugleich eine vergleichende Einführung in das deutsche und russische Recht. Lehr- und Übungsbuch. Hamburg
  • Salistschew, W.: Neues Wirtschaftswörterbuch Russisch-Deutsch. Moskau, 1998
  • Schumann, Anne-Kathrin (2009): Syntaktische Phänomene des Russischen als Ursache für Verständnisprobleme und Möglichkeiten der didaktisch gestuften Erarbeitung verallgemeinerbarer Lösungsalgorithmen. Leipzig, Diplomarbeit am IALT; kann mit freundlicher Genehmigung der Autorin hier runtergeladen werden
  • Schlüter-Ellner, Corinna (2012): Juristendeutsch verständlich gemacht und treffende Verben in der deutschen Rechtssprache. Berlin
  • Schmitt, Peter A. (2017): Handbuch technisches Übersetzen. Berlin
  • Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland
  • Zielke, Rainer, Zielke, Alexandra (2003): Wirtschaftswörterbuch. München
  • Zikmund, Hans (2000): Duden, Wörterbuch geographischer Namen des Baltikums und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS): mit Angaben zu Schreibweise, Aussprache und Verwendung der Namen im Deutschen. Mannheim
  • Левашов, Е. А. (1986): Словарь прилагательных от географических названий. Москва

Kontakt, Impressum, Datenschutzerklärung

Literaturempfehlung: Fachzeitschrift MDÜ – Ausgabe 2019-2 „Honorare und Preise“
An die Studierenden des angehenden dritten Semesters B. A.: Sollten Sie erwägen, das fünfte Semester im Ausland zu verbringen, so wäre es für Sie u. U. vorteilhaft, die Dolmetschveranstaltung von 04-005-1007-R schon im dritten Semester zu besuchen.